Elektroniker/-in für Geräte und Systeme

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Azubibericht 2016

In der 3,5 jährigen Ausbildung zum Elektroniker/-in für Geräte und Systeme erlernst du alle Fähigkeiten, welche dir bei deiner späteren Tätigkeit in unserem Elektronik-Service-Center helfen. Neben den praktischen Kenntnissen wird dir auch das theoretische Wissen vermittelt. Das theoretische Verständnis lernst du im Betrieb und der Berufsschule. Die Schule findet ca. alle drei Wochen als Blockunterricht statt. Im Laufe der Ausbildung besuchst du auch ein „Azubi-Camp“. Das Camp soll die Teamarbeit fördern und du erhältst einen genauen Einblick auf die EICHLER GmbH, sowie den Mutterkonzern WISAG.

Bereits ab dem 1. Lehrjahr arbeitest du eigenständig und durchläufst verschiedene Stationen in den drei technischen Fachabteilungen. Einige Aufgaben kannst du selbst lösen, aber es wird auch Tätigkeiten geben, die nur im Team gemeistert werden können. Ein Bereich ist die HMI-Abteilung, welche die Bedieneinheiten der Anlagen verschiedenster Industrieunternehmen repariert. Hier sind die grundlegendsten Dinge das Löten sowie das richtige Messen mit einem Multimeter. Die Baugruppen-Abteilung beinhaltet hauptsächlich das Programmieren von SPS-Steuerungen und kleine Projektarbeiten. Diese helfen dir dein bereits erlerntes Wissen zu vertiefen. Eine letzte Station ist die Antriebstechnik, hier wird der Frequenzumrichter, welcher zum Antrieb von Motoren dient, dein Hauptbegleiter sein.

Die Tätigkeiten als Elektroniker/-in für Geräte und Systeme sind technisch anspruchsvoll, aber auch sehr abwechslungsreich. Du wirst bei den Reparaturarbeiten an den Komponenten der Automatisierungstechnik viele Erfolgserlebnisse, Spaß und Freude haben. Darüber hinaus stehen dir während der gesamten Ausbildung unsere erfahrenen Ausbilder mit Rat und Tat zur Seite. Ein gutes Betriebsklima sowie nette Kollegen sind dir wichtig? Dann komm ins EICHLER-Team!