Ausbildung zum Sofa – nichts für die Couch

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Azubibericht

Akten sortieren und Kaffee kochen war gestern – Der Beruf des Sozialversicherungs-fachangestellten (Sofa) ist abwechslungsreich wie kein Zweiter. „Wenn ich eines hier noch nie hatte, dann Langeweile“ – berichtet Alexander Schmitz (Azubi im 2. Ausbildungsjahr).

Die Ausbildung dauert drei Jahre und beinhaltet als Mittelpunkt die professionelle Kundenberatung. Aber auch Themen wie Marketing, Vertrieb und Gesundheitsförderung werden behandelt. Mit (Fach-)Abitur verkürzt sich die Ausbildungszeit auf zwei Jahre. „Wir sind viel unterwegs und lernen Azubis aus ganz Bayern kennen“, so Andrea Hofhansl aus dem 1. Ausbildungsjahr. Wichtig ist vor allem, dass man freundlich, aufgeschlossen, engagiert und kommunikativ ist. Die Ausbildung besteht aus einem praktischen Teil in der AOK-Direktion Landsberg, sowie einem theoretischen Teil im Bildungszentrum in Hersbruck und der Berufsschule in München.

Bei uns kannst Du zeigen was Du kannst! Sichere Dir ein starkes Fundament für eine erfolgreiche Berufslaufbahn. Als großes, bedeutendes Unternehmen im Gesundheitswesen bieten wir Dir unterschiedliche Ausbildungswege – und im Anschluss vielfältige Chancen, Deine Talente zu entfalten.

Die Gründe für eine Ausbildung bei der AOK liegen auf der Hand: Eine angenehme Arbeitsatmosphäre, flexible Arbeitszeiten, viel Abwechslung und eine sehr gute Bezahlung sind nur einige Punkte.

„Die Fortbildung zum AOK-Betriebswirt ist ein super Angebot“, das steht für Mathias Förg, Ausbildungsleiter in Landsberg, fest. Dabei werden die Mitarbeiter für das Studium freigestellt, während Sie ihr Gehalt weiter erhalten und keinen Cent für die Fortbildung zahlen.

Dein Interesse ist geweckt? Lerne uns am AOK-Stand an der Ausbildungsmesse kennen und erfahre mehr über Deine Zukunftschancen bei uns.