Ausbildung zum Mikrotechnologen / zur Mikrotechnologin bei der Firma Sensor-Technik Wiedemann GmbH

Bist Du an der Ausbildung zum Mikrotechnologen interessiert, solltest Du Mittlere Reife / Abitur mitbringen und gute Kenntnisse in Mathematik, Physik und Chemie haben. Außerdem ist es wichtig, diszipliniert und exakt zu arbeiten. Du solltest auch Interesse an der Durchführung von physikalischen und chemischen Prozessen besitzen und gerne selbstständig, aber auch im Team arbeiten.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und die Berufsschule findet im Blockunterricht in Regensburg statt. Dort wohnst Du für diesen Zeitraum in einem Wohnheim mit anderen Jugendlichen, mit denen du dich über Arbeit, Schule, Hobbys etc. austauschen kannst.

Als Mikrotechnologe/in wirst Du in Reinräumen komplexe Prozessabläufe in der Dünnschichttechnik fertigen. Du stellst durch unterschiedliche Verfahren Sensoren mit Leiterbahnen und Schichten von wenigen µm Breite bzw. Dicke her. Auch lernst Du, wie die verschiedenen Anlagen und Maschinen funktionieren und Du die notwendigen Prozesse dazu eigenständig durchführst.

Die verschiedenen Bereiche im Reinraum: z. B. Lithografie, Reinigung, Nasschemie, Messtechnik (Qualitätsprüfung) und Beschichtung wirst Du nacheinander durchlaufen.

 

2018-07-22T13:39:04+00:0022. Juli 2018|Azubiberichte|

Verein für Berufsorientierung Deutschland e.V. – für jeden Jugendlichen ein passendes Angebot

Zur Vereinswebseite

Hier geht es zur